Kategorie-Archiv: Allgemein

Weihnachtspäckchen von Herzen

Seit vielen Jahren führt die Ukrainehilfe Breitscheid die Aktion „Weihnachtspäckchen von Herzen“ für ukrainische Kinder durch. Die von Spendern und den Mitgliedern liebevoll gepackten Weihnachtspäckchen werden im Kinderheim in Pidkamin an hörgeschädigte Kinder im Alter von 3 – 18 Jahren verteilt. Aber auch Kinder aus sozial schwachen Familien in Brody, Volodymyr-Volynsky und Umgebungen dürfen sich über die Weihnachtspäckchen freuen, wie auch in den umliegenden Kinderheimen. Viele dieser Kinder bekommen keine Weihnachtsgeschenke, außer den Päckchen aus Deutschland. Das lässt Kinderaugen leuchten. Deshalb findet auch in diesem Jahr wieder die Aktion „Weihnachtspäckchen von Herzen“ der Ukrainehilfe Breitscheid statt.

Weihnachtspäckchen dürfen nur neue Geschenke enthalten und können bis einschließlich 30.09.2022 bei folgenden Sammelstellen abgegeben werden:

Die Ukrainehilfe Breitscheid macht darauf aufmerksam, dass bei den Sammelstellen für Weihnachtspäckchen keine Sachspenden angenommen werden können, nur die Weihnachtspäckchen!

80. HILFSTRANSPORT FÜR DIE UKRAINE

Endlich ist es soweit, wir fahren wieder einen Hilfstransport SELBST! Allerdings nur bis nach Lublin (Polen), ca. 60 km von der ukrainischen Grenze entfernt, in unser Außenlager. Von dort holen unsere ukrainischen Partner mit kleineren Fahrzeugen die dringend benötigen Sachspenden ab und verteilen sie überall dorthin, wo Not am Mann ist.

Am 30.07.2022 um 16:00 Uhr findet in der Kath. Kirche in Breitscheid ein Aussendungsgottesdienst statt, zu dem JEDERMANN herzlich eingeladen ist, und um ca. 18:00 Uhr rollt der Konvoi mit 5 LKWs und einem Begleitbus Richtung ukrainischer Grenze. Im Gepäck sind wieder Lebensmittel, Medikamente, Verbandsmaterial, OP-Material, Infusionen, Hygieneartikel, eine komplette Zahnarztpraxis, Bekleidung usw..

DANKE AN ALLE, die das ermöglicht haben, sei es mit Sachspenden, Geldspenden oder auch Muskelkraft!!!

LKW-Beladung

Liebe Freunde, am Samstag, den 23.04.2022 wollen wir nochmals 3 LKWs beladen und auf die Reise schicken.

Ab 8:00 Uhr geht’s in der Industriestraße 26, 35684 Dillenburg-Frohnhausen los. Wir freuen uns, wenn Ihr dabei seid, um zu helfen. Außer Euren Spenden von der letzten Lageröffnung haben wir zusätzlich OP-Bedarf, Verbandsmaterial, Medikamente, Hygieneartikel und Lebensmittel geordert.

Bis Samstag

Frohe und gesegnete Ostern – danke!

Wir wünschen Ihnen/Euch allen ein frohes und gesegnetes Osterfest und bedanken uns nochmals ganz herzlich für die enorme Spenden- und Hilfsbereitschaft in den letzten Wochen, ohne die eine humanitäre Hilfe nicht möglich gewesen wäre. Danke auch für die Hilfe bei der letzten Lageröffnung am 2. April, danke für die zahlreichen Aktionen, die für die Ukrainehilfe Breitscheid durchgeführt wurden und den vom Krieg gebeutelten Menschen in der Ukraine zugute kommen. Nur durch diese Spendeneinnahmen können Lebensmittel, Medikamente, Verbandmaterial, Hygieneartikel und andere benötigen Spenden zugekauft werden. DANKE!!!

Ganz herzlichen Dank für die enorme Hilfe!

Anfang März hatten wir zu einer großen Spendensammlung für die Ukraine aufgerufen und waren mit einer wahren Spendenflut überrannt worden. So wurden sechs LKWs geordert um die notwendigen Hilfsgüter wie Verbandmaterial, Medikamente, Lebensmittel, Zelte, Decken, Matratzen und vieles mehr schnellstmöglich in die Ukraine zu schaffen. Die Hilfsgüter erreichten die Partner in der Ukraine, die ihrerseits die Spenden auf mehrere kleineren Fahrzeuge verteilten, um sie bis in die Ostgebiete zu bringen. Somit war das Risiko, dass der Transport angegriffen wird und die wertvolle Fracht verloren geht, gemindert.

Nach dieser Aktion Mitte März war unser Lager immer noch sehr gut gefüllt und wir entschlossen uns, am Samstag, 26. März nochmals LKWs zu beladen, dieses Mal sollten es 7 Fahrzeuge sein. Allerdings kamen dann „nur“ 6 LKWs, vier aus Polen und 2 direkt aus der Ukraine nach Dillenburg-Frohnhausen. Hier hatten sich wieder viele Helfer eingefunden um uns bei den Arbeiten zu unterstützen. GANZ HERZLICHEN DANK FÜR DIE VIELEN HELFENDEN HÄNDE!!! IHR SEID SPITZE!!! Besonderen Dank auch an die Lebenshilfe, die uns auch tatkräftig beim Beladen unterstützt haben.

Leider wird nun der Sprit in der Ukraine knapp und ist inzwischen rationiert, was die Sache nicht einfacher macht. Damit die dringend benötigten Hilfsgüter in der Ukraine ankommen, werden die LKWs von uns mit genügend Sprit betankt, der am Zielort auf kleinere Fahrzeuge umgetankt wird. Lange wird diese Art der Transporte wahrscheinlich nicht mehr möglich sein, daher möchten wir ca. ab Mai die Hilfsgüter selbst an die ukrainische Grenze bringen und dort den Partnern übergeben, um die Hilfsbrücke dauerhaft aufrecht zu erhalten, solange dies notwendig und möglich ist.

Lebensmittel können auch nicht mehr vor Ort eingekauft werden, wie wir es seit Jahren praktizieren und damit verschiedene Einrichtungen unterstützten. Um die im Land gebliebenen Bürger der Ukraine zu unterstützen, haben wir für den Transport vom Samstag ca. 25 Tonnen Lebensmittel, Verbandmaterial, Medikamente, Infusionen und Hygienematerial zugekauft. Diese Dinge sind derzeit in der Ukraine überlebenswichtig und müssen wohl bei allen zukünftigen Transporten zugekauft werden. Das wiederum ist nur mit weiteren Geldspenden möglich! Leider sieht es nicht nach einem baldigen Frieden in der Ukraine aus, so dass wir uns noch auf viele Transporte einstellen müssen.

Damit diese Hilfe durchgeführt werden kann werden auch weiterhin viele Helfer gebraucht, auch für die nächste Spendenannahme am 02.04.2022 von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr.  Es wäre schön, wenn wir Euch dann auch wiedersehen würden.

Noch ein wichtiger Hinweis: Aufgrund der derzeitigen Situation in der Ukraine können wir momentan nur „ausgewählte“ Sachspenden annehmen (siehe „Spenden 2022“) – wir bitten um Verständnis!

Herzliche Grüße

Team der Ukrainehilfe Breitscheid

Der Countdown läuft…

Die letzten Vorbereitungen für die Beladung der 7 LKWs am Samstag, 26. März 2022 ab 8:00 Uhr laufen auf Hochtouren.

Wir freuen uns auf viele helfende Hände!

An diesem Tag können keine Sachspenden angenommen werden!

Euer Team der Ukrainehilfe Breitscheid

Beladung – die Zweite!

Liebe Freunde,

am Samstag, 26 März gehen wir in die nächste Runde. Ab 8.00 Uhr sollen 7 LKWs für die Ukraine beladen werden.

Wir haben Verbandsmaterial, Medikamente und Lebensmittel geordert, da diese jetzt am dringendsten benötigt werden.

Um eine zügige Beladung der LKWs zu gewährleisten, brauchen wir viele helfende Hände und hoffen, IHR SEID WIEDER DABEI!?!

Das ukrainische Volk dankt es Euch! Unsere Partner sind froh, solche Freunde in Deutschland zu haben: „Wahre Freunde erkennt man in der Not“, so Anatolij Beley (Bürgermeister von Brody) und bittet: VERGESST UNS NICHT!

Dürfen wir mit Eurer Unterstützung rechnen?

Danke – Ihr wart Spitze

Herzlichen Dank allen Helfer*innen, die am Samstag tatkräftig beim Beladen von 6 LKWs und sortieren und verpacken der Sachspenden geholfen haben. Besonderen Dank an die Feuerwehren Frohnhausen und Dillenburg, die in Eigenregie eine Ladestelle übernahmen. Danke auch an alle Salat- und Kuchenspenden zur Verköstigung der vielen Helfer. Unsere Freunde in der Ukraine bedanken sich bei ALLEN, für die Solidarität und Mithilfe!

Drei LKWs konnten bereits am frühen Nachmittag die Reise antreten, die anderen drei Fahrzeuge starten am Montag nach der Zollabfertigung direkt in die Ukraine.

Abends mussten wir allerdings feststellen, dass unser Lager immer noch reichlich gefüllt ist. Daher planen wir derzeit bereits den nächsten Transport für den 26. März 2022, um eine Spendenannahme am 2. April überhaupt zu ermöglichen.

Wer uns am 26. März unterstützen möchte, kann sich diesen Termin gerne vormerken, denn Helfer werden immer benötigt! Weitere Infos folgen in Kürze.

Beladen der LKWs für die Ukraine

Liebe Freunde, es ist soweit: Am Samstag, 12. März 2022 ab 8.00 Uhr sollen die ersten 6 LKWs für die Ukraine in unserem Lager in 35684 Dillenburg-Frohnhausen, Industriestraße 26 beladen werden. Hierzu brauchen wir natürlich viele Helfer, da an mehreren Stellen gleichzeitig geladen werden soll.

Bitte habt aber Verständnis, dass wir am Samstag KEINE Sachspenden annehmen können. Bitte gebt uns die Chance, erst einmal Platz für Neues zu schaffen!

Schon jetzt ein herzliches DANKE für Eure Unterstützung!